Schlagwort-Archive: Vitalnahrung

Die Orchideen stehen in voller Blüte

Übermittelt von User: Oma45

Meine Party ist nun schon 3 Wochen vorbei. Meine Schwester hat sich zwischenzeitlich selber das Seramis Substrat für Orchideen mit den entsprechenden Dünger und auch das Tongranulat besorgt. Sie hat noch weitere Orchideen mit Hilfe der von mir erhaltenen Unterlagen umgetopft. Sie gießt nun regelmäßig die Pflanzen mit dem Dünger und hat mir erzählt, dass eine einen kleinen Ansatz für einen Blütenstängel gemacht hat und die anderen haben neue Blätter. Sie ist super zufrieden mit Seramis und will es nicht mehr missen. Sie hofft nun so schöne Orchideen zu bekommen wie ich. Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch, damit ich mir das ganze mal selber an sehen kann.

Nachtrag 28.08.2013

Jetzt zum Ende der Aktion habe ich bei meiner Nachbarin, die Umtopf Party Gast war, nochmals nachgeharkt, wie es ihrer Grünpflanze geht und wie zufrieden sie mit der Aktion ist. Meine Nachbarin kannte Seramis vorher nur vom Namen nach und sie will es jetzt nicht mehr missen für ihre Grünpflanzen. Sie hat sich inzwischen Seramis Tongranulat gekauft und weitere Pflanzen umgetopft. Alle wurden mit Gießanzeiger versehen und erhalten gelegentlich die Vitalnahrung für Grünpflanzen von Seramis. Sie fragte mich noch, ob ich das im nächsten Jahr noch mal wieder holen, weil sie viel gelernt hätte und es ein schöner Nachmittag war.

Einer meiner Schwestern habe ich noch etwas von meinem Seramis Substrat für Orchideen gegeben, damit sie ihre andere Orchidee auch umtopfen konnte. Die bei der Party umgetopfte Orchidee steht nun in voller Blüte, diese hatte beim umtopfen schon einen kleinen Blütenansatz. Durch die regelmäßige Gabe von der Vitalnahrung für Orchideen hat diese einen riesigen Blütenstängel hervor gebracht. Meine andere Schwester ist auch begeistert von Seramis, sie verwendet es schon seit zwei Jahren für ihre Orchideen.

Veröffentlicht unter Feedback der Umtopf-Partys | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Orchideen erstrahlen in neuem Glanz

Übermittelt von User: TaKaMa

Nachdem ich schon mehrfach über das Orchitop gelesen habe, dass es besonders gut für Orchideen sein soll, habe ich vor einigen Wochen probeweise eins gekauft und ein “Testkaninchen” hineingesetzt. Sah das Orchitop in leerem Zustand zunächst etwas preiswert und plastikhaft aus, so brachte es in gefülltem Zustand die Orchidee darin richtig gut zur Geltung. Der Orchidee scheint ihr neues Zuhause sehr gut zu gefallen, sie hat einen neuen Blütentrieb angesetzt hat. Uns gefällt das Orchitop so gut, dass ich gleich eine Großbestellung aufgegeben habe, damit auch unsere anderen Schönheiten ein neues Zuhause bekommen.


Nachtrag 19.08.2013

Vorletzte Woche hat meine Tochter eine kleine weiße Orchidee aus dem Baumarkt “gerettet”. Diese war in einem ziemlich erbärmlichen Zustand. Der Topf war viel zu klein, sodass mehrere Wurzeln sich bereits ihren Weg durch die engen Löcher am Topfboden gesucht hatten. Auch war die arme Orchidee wohl schon seit längerem nicht mehr mit Wasser in Berührung gekommen. Viele Wurzeln waren bereits nicht mehr zu retten. Nachdem wir die Pflanze vorsichtig von ihrem Topf befreit haben – wir mussten sie regelrecht freischneiden – haben wir die kleine Orchi von ihren abgestorbenen Wurzeln befreit und in einen großen Topf mit Seramis-Ochideen-Substrat gesetzt. Wir waren wirklich erstaunt, als wir heute bereits die ersten zaghaften Wurzel-Neubildungen entdeckt haben. Der kleinen Orchidee scheint es in ihrem neuen Zuhause richtig gut zu gehen.

Nachtrag 27.08.2013

Zum Ende des Projekts möchte ich Euch einen meiner persönlichen Erfolge der Umtopf-Aktion zeigen. Diese Orchidee ist mein ganzer Stolz. Ich habe sie ursprünglich mit drei Blütenständen geschenkt bekommen. Als das Seramis-Projekt startete war die Orchidee verblüht und sah ziemlich traurig aus. Im Rahmen der Umtopf-Party hat meine Orchidee dann ein neues „Bett“ aus Seramis für Orchideen erhalten. Zunächst passierte gar nichts. Nach etlichen Wochen jedoch kam plötzlich wieder Leben in meine Orchi und schon bald war zu erkennen, dass sie gaaaanz viele neue Triebe bekommen würde. Also habe ich meine Orchi immer fleißig mit Seramis Vitalnahrung für Orchideen verwöhnt und zusätzlich noch die vitalisierende Blattpflege gekauft und regelmäßig angewendet. Das Ergebnis seht ihr auf den Fotos. Die Teilnehmerinnen der Umtopf-Party und andere Besucher bewundern regelmäßig mein kleines Schmuckstück. Einige von ihnen sind mittlerweile auch auf Seramis für ihre Orchideen umgestiegen und sind genauso begeistert davon wie ich.

Takama

Vor einigen Wochen habe ich eine kleine Orchidee aus dem Baumarkt gerettet. Sie war schon lange nicht mehr gegossen worden und voller welker Blüten. Dementsprechend stand sie abseits zur Aussortierung und Entsorgung auf einem Regal. Mir tat das ärmliche Pflänzchen leid und ich fragte eine Baumarktmitarbeiterin, ob sie mir die Orchidee nicht überlassen könne. Gegen einen kleinen Obolus durfte ich die kleine Orchidee mitnehmen. Gleichzeitig habe ich auch einen Beutel Seramis Spezial-Substrat für Orchideen mitgenommen. Zuhause habe ich die kleine Orchidee erst einmal von ihrem viel zu engen Topf befreit, die abgestorbenen Wurzeln vorsichtig entfernt und sie in Seramis Substrat für Orchideen gesetzt. In den ersten Tagen fielen die welken Blüten reihenweise ab, so dass ich schon befürchtete, dass die arme Pflanze eingehen würde. Ich habe sie regelmäßig mit der Seramis Vitalnahrung für Orchideen gedüngt und sie mit dem Seramis Blattpflegespray eingesprüht. Mittlerweile hat sich die kleine Orchidee jedoch super erholt und aus vielen kleinen Knospen sind schöne Blüten geworden. Wenn mein kleines Sorgenkind sich weiter so toll entwickelt wird man ihr bald schon nicht mehr ansehen, wie traurig und welk sie einmal ausgesehen hat.

Veröffentlicht unter Feedback der Umtopf-Partys, Projekt-blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Vorher schlecht aussehende Orchidee befindet sich nun in voller Blütenpracht

Übermittelt von User: Kanda

Nun sind gut 4 Wochen seit der Umtopf Party vergangen und ich habe bei meiner Freundin M. mit der schlecht aussehenden Orchidee nach gefragt. Sie ist begeistert. Die Orchidee hat sich erholt und schon ein neues Blatt ist zu sehen. Sie hatte sich nach der Party die Vitalnahrung für Orchideen besorgt und diese sowie ihre anderen Orchideen regelmäßig damit gegossen. Sie zeigte mir eine, die sogar 3 Blütenstängel hervorbringt. Sie ist froh auf der Party gewesen zu sein, da sie viel gelernt hat und sich nun mehr mit dem Thema befasst.

Acht Wochen nach der Umtopf-Party ist meine Freundin M. mit der krank aussehenden Orchidee immer noch begeistert. Ein zweites Blatt kommt. Die anderen Blätter sind schön fest und grün. Ich habe Ihr gesagt, dass ich in einem Monat noch mal nachfragen werde. Ich bin sehr zufrieden, da ich befürchtet hatte, dass diese es nicht schaffen würde.

Nach weiteren 4 Wochen bin ich noch immer super zufrieden, die Orchidee meiner Freundin M. entwickelt sich super. Man kann nun einen kleinen Blütenstängel sehen. Na dann warten wir nochmals 4 Wochen und werden sehen, wie sich dieser gemacht hat. Auch die anderen Orchideen wachsen sehr schön und haben neue Blütenstängel bekommen.

Nun geht das Projekt langsam zu Ende und ich habe mir die Orchidee meiner Freundin M. noch einmal angesehen. Die ersten Blüten sind offen. Schön kräftig Gelb in der Farben. Die Blätter sind immer noch schön grün und fest. Sie sagte mir, sie hätte weiter gedüngt und wolle es noch bis nach der Blüte machen und dann der Orchidee eine Ruhephase gönnen. Auch ihre anderen Orchideen blühen nun schön und mit sehr vielen Blüten, die aber noch nicht alle offen sind.

Ich habe heute noch mit meiner Freundin M. telefoniert und nach der Orchidee nach gefragt, da das Projekt nun so langsam zu Ende geht und sie erzählte mir stolz, dass jetzt schon mehrere Blüten offen sind und noch einige kommen. Sie ist super zufrieden (ich übrigens auch) mit Seramis und bat mich, nach ihrem Urlaub im September mal vorbei zu kommen, da sie noch andere Orchideen umtopfen will. Gerne helfe ich Ihr dabei, während die Kids spielen können. Es ist eigentlich schade, dass ich diese Orchidee nicht fotografiert habe. Man hätte so schön die Entwicklung zeigen können.

Auch meine anderen Freundinnen und meine Schwester sind super zufrieden mit ihren Blumen/Orchideen. Bei den Orchideen haben sich neue Blätter gebildet und auch Blütenstängel sind gewachsen, die aber noch etwas brauchen, bis sich die Orchideen in Ihrer vollen Blüte zweigen werden. Meine Schwester ist mit dem Gießanzeiger sehr zufrieden. Sie sieht nun genau wann und wie viel ihre Blume benötigt. Ihr Kommentar dazu: Nasse Füße gibt es nun keine mehr, hat sie mir noch gestern gesagt. Es hat sich doch gelohnt umzutopfen und gelegentlich zu düngen.

Veröffentlicht unter Feedback der Umtopf-Partys | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Tag der Party – ein spitzen Nachmittag!

Übermittelt von User: Kanda
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 15.04.2013
Anzahl der Gäste: 5

Einige Tage vor dem Termin habe ich ein ganzes Blech Nussecken gebacken und als kleine Häppchen/Plätzchen geschnitten, luftdicht verpackt und ruhen lassen, dann schmecken die am Besten. Da das Wetter an diesem Tag nicht so schön war, habe ich die Party im Wohn-Esszimmer vorbereitet. Dazu habe ich den Esstisch schön mit den Seramis Produkten dekoriert. Meine schönste Orchidee ausgewählt – wollte ja schließlich zeigen, wie gut und schön eine Orchidee im Seramis Substrat für Orchideen wächst und blüht.

Für den Empfang habe ich den Sekt kalt gestellt und die Gläser auf den Couchtisch mit dem Rohkostteller, den Celebrations, Nussecken und dem Salzgebäck bereit gestellt. Schnell noch ein Foto machen, bevor es los geht und schon klingelt es an der Haustür. Die ersten Gäste, eine Freundin und eine Nachbarin, sind eingetroffen. Die nächsten kommen, meine Schwester und noch weitere Freundinnen. Von meinen 8 verteilten Einladungen konnten 6 Personen diese wahrnehmen. Ich finde, dass es ein guter Schnitt war.

Kanada1

Es ging gleich richtig lustig los, weil wir die mitgebrachten Blumen begutachteten und da waren 2 wirklich schlecht aussehende Orchideen dabei. Dann gab es für jeden ein Glas Sekt und ich begrüßte alle erst mal herzlich. Ich erklärte, dass ich regelmäßig Produkttests mache und so zu den beiden Tests gekommen bin, die ich an diesem Tag mit ihnen machen wollte. Meiner Freundin erklärte ich wo bzw. über welche Plattformen ich die Tests mache. Alle lauschten sehr gespannt. Ich gab Erklärungen zu den Seramis Produkten und zeigte ihnen die verschiedenen Vitalnahrungen. Es wurden einige Fragen gestellt, wie z. B. wo man es kaufen kann, in welchen Verpackungseinheiten es die verschiedenen Sachen gibt. Alle Fragen wurden von mir beantwortet.

Dann zeigt ich ihnen am Laptop das Seramis Wunderland und die Vorteile davon, die Infos die man dort erhält usw. Es kam zu einer kleinen Diskussionsrunde, wo wir unsere Erfahrungen austauschten. Ich legte meinen Ordner vom Seramis Projekt bereit und wer wollte, konnte sich die Unterlagen darin ansehen. Nun begaben wir uns ans Umtopfen und begannen mit den Orchideen. Zuerst schauten wir uns das Substrat an. Ich erklärte und zeigte meinen Partygästen anhand einer meiner Orchideen wie man diese umtopft. Danach entnahmen wir unsere Pflanzen aus den Töpfen und entfernten das alte Substrat zwischen den Wurzeln und schnitten mit einer Schere die vertrockneten Wurzeln ab. Auch entfernten wir alte verblühte Blütenstängel und welke Blätter. Wir füllten etwas Substrat in die Töpfe und drehten ganz vorsichtig die Pflanze hinein. Dann gaben wir noch Substrat hinein und durch leichtes Klopfen füllten wir alle Hohlräume zwischen den Wurzeln aus. Wir verwöhnten noch unsere Orchideen mit der vitalisierenden Blattpflege und gossen alle gut mit Regenwasser und der Orchideen Vitalnahrung, die in meinem Paket war. Zwei meiner Freundinnen hatten ihre Orchideen in ganz hohen Übertöpfen, da gaben wir noch etwas vom Tongranulat unten herein. Dieses saugt das Wasser auf und gibt es langsam an die Orchideen ab. Auch die sehr krank aussehende Orchidee verwöhnten wir so und ich hoffte, dass sie sich erholt und wieder neue Blätter bildet oder sogar noch mal ans Blühen kommt. Meine Gäste waren begeistert.

Danach widmeten wir uns dann alle noch den beiden Grünpflanzen. Wir entnahmen diese aus ihren Töpfen und füllten in die neuen, etwas größeren Töpfe Seramis Tongranulat hinein, etwa 1/3 hoch, stellten die Pflanzen hinein und füllten sie noch außen herum mit dem Tongranulat auf. Auch diese haben wir mit der Vitalnahrung (für Grünpflanzen) gegossen. Vor dem Gießen hatten wir in jede Pflanze einen kleinen Gießanzeiger gestellt, diese hatte ich vorher als Gastgeschenk verteilt. Alle waren sehr erstaunt darüber und freuten sich. Sie waren erstaunt, wie einfach und sauber das Umtopfen war. Ich hatte zwischendurch ein Foto gemacht und zum Schluss schossen wir noch ein Gruppenfoto mit unseren Pflanzen.

Kanada2

Danach machten wir es uns noch einmal auf der Couch gemütlich. Ich erklärte mein Kaffeeprojekt und erfüllte jedem seinen Kaffeewunsch. Wir genossen unseren Kaffee, die Nussecken und die Celebrations und unterhielten uns noch über den Kaffee und die Geschmacksrichtung. Dann kam auf alle etwas Schreib- bzw. Ausfüllarbeit zu. Ich verteilte die Fragebögen von Seramis und vom Kaffeeprojekt, die von allen ausgefüllt wurden. So ging dann ein schöner und vor allem lustiger Nachmittag zu Ende. Meine Gäste meinten, ich könnte das nächsten Frühjahr gerne wiederholen, wenn wieder Blumen umgetopft werden müssten. Nur würden sie dann alle ihre Pflanzen mitbringen und für die Verpflegung sorgen. Jeder nahm seine Pflanze mit Heim und erhielt von mir noch die Gutscheine, Prospekte und die Seramis Wunderland Codes ausgehändigt. Meine Schwester wollte sich beim nächsten Einkauf gleich eine große Tüte Seramis Tongranulat kaufen und zu Hause noch andere Grünpflanzen umtopfen. Dies hat sie auch getan, denn ich habe ihr eine Woche später beim Umtopfen geholfen.

Veröffentlicht unter Party Event-Berichte, Projekt-blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Meine Pflanzen fühlen sich alle rundum wohl

Übermittelt von User: kentschana

5126_1_1374759230_kentschana_P1040514Ich möchte mal kurz ein Foto posten von einer Pflanze, die wir auf der Umtopf-Party umgetopft haben und die in der letzten Zeit auch mit Seramis-Grünpflanzenpflege bearbeitet wurde. Wahnsinn, wie toll sie gewachsen ist. Ich könnte schon wieder umtopfen…

5126_1_1374669412_kentschana_P1040507Nachdem ich dank dem Umtopf-Paket meine Rose derzeit mit dem Blühdünger von Seramis behandle, habe ich die letzten Wochen auch immer etwas von dem Dünger in meinen Kräutergarten (ohne Seramis-Granulat) gegeben. Und siehe da – jetzt blüht auch der Oregano. Die Minze ist fast explodiert und blüht auch. So schön waren meine Kräuter noch nie. Den Dünger für Blühpflanzen habe ich jetzt schon nachgekauft. Der ist super!

5126_1_1374758907_kentschana_P1040509Und so sieht unsere “verkümmerte” Rose aus. Im Winter habe ich sie schon fast aufgegeben. Jetzt habe ich sie umgetopft – ca. 50 % erde, 50 % Tongranulat – und gegossen habe ich sie mit dem Blühdünger von Seramis. Diesen habe ich nun sogar schon nachgekauft. Meine Rose ist gesund wie nie zuvor!

Veröffentlicht unter Feedback der Umtopf-Partys | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mächtiger Spielspaß und tolle Gewinne auf unserer Umtopf-Party

Übermittelt von User: cjaltm
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 19.04.2013
Anzahl der Gäste: 8

Am Freitag war es so weit. Die Seramis-Umtopf-Party fand statt. Die Party fand nicht bei mir zu Hause, sondern bei meiner Schwester statt. Sie wohnt sehr zentral und hat einen großen neuen Fernseher mit Internetanschluss, aber dazu gleich. Um 20 Uhr kamen die Gäste. Zur Begrüßung gab es ein Glas kalten Sekt und alle konnten die Preise des späteren Gewinnspiels begutachten. Es gab die Vitalnahrung (ich hatte noch 4 gekauft), Seramis für Orchideen (ich habe noch 5 kleine Beutel gekauft) und die Wasserstandsanzeiger zu gewinnen. Eine Freundin brachte zwei Blumen für meine Schwester und mich mit und meinte: „Die sind zwar in richtiger Erde, aber wir können Sie ja gleich mit umtopfen“.

Das Eis für das Thema Seramis war gebrochen. Zur Einstimmung auf den Abend haben wir dann zunächst 2 YouTube Videos von Seramis gesehen. Dann gab es eine große Paella zur Stärkung bevor wir umgetopft haben und bevor das Gewinnspiel begann. Während des Essens gingen die Blicke immer wieder zu den tollen Preisen und wir haben über die Videos gesprochen. Auch über das Seramis Wunderland, denn die Rabattkupons hatte ich als kleine Lose auf dem Tisch verteilt und jede, die sich daran erinnern konnte, wann sie mit Seramis in Berührung kam, konnte sich 3 nehmen. Das war sehr lustig. Nach dem Essen haben wir dann eine Blume umgetopft. Das ging ganz einfach. Wir haben parallel dazu ein Umtopf-Video geschaut und die leckeren Celebrations gegessen. Vielen Dank dafür!

Dann kam der Höhepunkt. Das Seramis-Memory! Alle wollten die tollen Preise gewinnen. Wir hatten vereinbart, dass diejenige, die die meisten Karten hat, sich zuerst einen Preis aussuchen darf. Dann reihum. Das Spiel begann. Auf jeder Memorykarte waren Seramis-Bilder zu sehen. Die schwierige Komponente war, dass auch erklärt werden musste, was auf dem gefundenem Paar zu sehen war. Wusste die Memoryspielerin selbst es nicht, konnten die Anderen auflösen und haben wieder ein Los mit Rabattcoupons erhalten. Es war sehr lustig, welch ein Wissens- und Spielefieber entstand. Wir fanden es so toll, dass wir auch als alle Preise weg waren, noch 6 Runden Seramis-Memory gespielt haben. Leider wollten nicht alle auf dem Foto sein.

5126_1_1373824997_cjaltm_Seramis-Memoy

Nach dem Memory habe ich noch das Seramis-Wunderland vorgestellt. Wir haben wieder auf dem großen TV online gezeigt wie alles funktioniert und die Coupons für das Wunderland verteilt. Alle waren total begeistert. Zum Abschluss kamen noch die Gästefragebögen. Als die ausgefüllt waren, löste sich der Abend langsam auf. Am Ende haben sich alle glücklich verabschiedet mit Seramis im Gepäck. Alle haben Rabattcoupons bekommen und jede hatte auch 1-2 Seramis Produkte gewonnen.

Veröffentlicht unter Party Event-Berichte, Projekt-blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gut gelaunte Party-Gäste

Übermittelt von User: zwitschorine
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 15.06.2013
Anzahl der Gäste: 10

Am Wochenende war es nun endlich so weit. Nach langem Termin Hin- und Hergeschiebe, da einer immer keine Zeit hatte, konnte nun endlich die Umtopf-Party steigen! Meine 5 Gäste waren gut gelaunt, das Wetter war herrlich, nur unsere Pflanzen sahen nicht mehr so schön aus. Aber damit war es ja dann bald vorbei!

Als erstes topften wir eine Dracena Marginata um. Die hatte es schon bitter nötig, da im Topf kaum mehr Erde vorhanden war und sie schon stark zur Seite hing. Ich habe meinen Gästen erklärt, wie genau das Umtopfen funktioniert und schon gingen alle fleißig an die Arbeit. Einige waren sehr überrascht, dass der Wurzelballen in seiner „alten“ Erde bleibt. Sie dachten, es würde sich nur das Seramis-Granulat im Topf befinden. Die zweite Pflanze war ein Efeu. Den haben wir allerdings komplett neu eingepflanzt. Hab mir da die letzten Wochen 2 Setzlinge hergezogen. Auch da durften meine Gäste wieder zeigen, was sie alles können.

5126_1_1371542088_zwitschorine_DSC00500

Nach den „anstrengenden“ Umtopf-Aktionen gab‘s erst mal gemütlich Kaffee und Kuchen! Es wurde sich lebhaft über die Seramis-Produkte unterhalten und alle sind zum Ergebniss gekommen, dass man sich mit dem Granulat sehr einfach tut und man auch nicht so viel Dreck produziert. Allerdings haben manche Bedenken wegen des Preises. Da man ja auch mal evtl. eine größere Palme o.ä. zum Umtopfen hat, kann das ganz schön ins Geld gehen. Mein Fazit: Eine super Idee mit tollen Produkten! Vielen Dank das ich bei diesem Projekt mitmachen durfte!

Veröffentlicht unter Party Event-Berichte, Projekt-blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Total begeistert!

Übermittelt von User: sarahgoes2canada
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 27.04.2013
Anzahl der Gäste: 7

Oooops! Da war doch noch was. Ganz tief hinten in meinem Hirn… Heute Nacht fiel es mir ein. Die Umtopf-Party! Jesses Gott! Die hab ich ja völlig vergessen. Den Bericht zumindest. Die Party fand statt. Bereits im April. Ging unter… oder verloren.

Wir haben also schon vor laaaaaaaaaaaanger Zeit ein riesen Paket von whisprs.net erhalten. Darin vorzufinden: Seramis Tongranulat für Zimmerpflanzen, Seramis Spezialsubstrat für Orchideen, diverse Gießanzeiger, Seramis Vitalnahrung für Grünpflanzen, Seramis Vitalnahrung für Orchideen, viele Infos zu Seramis und dem Produktsortiment und als supernettes Goodie gab‘s eine Packung Celebrations mit dazu. Voll klasse! Danke!

5126_1_1370809352_sarahgoes2canada_5

Wir haben uns also zusammengesetzt und umgetopft. Die Pflanze meiner Mutter saß schon eine Weile in einem viel zu kleinen Behälter und hat sich nach einem neuen Zuhause gesehnt. Die Pflanzen also vorsichtig aus dem Behälter entfernt, die alte Erde ganz grob entfernt und die Pflanzen geteilt. Parallel dazu haben wir den Topf schon mal mit Tongranulat gefüllt, sodass wir die geteilten Pflanzen nur noch ‘einbuddeln’ mussten. Nochmal etwas Granulat oben drauf und TADAAA, fertig war der erste Topf! Anschließend haben wir noch einen der praktischen Gießanzeiger eingesetzt und das Ganze dann mit der Vitalnahrung für Grünpflanzen im Gießwasser, gegossen. Wir haben alle unsere Pflanzen in der Wohnung in Seramis gepackt.

Wir hatten ständig diese kleinen, widerlichen Mücken – solche Obstfliegendinger – und die haben mich in den Wahnsinn getrieben! Seit wir mit Seramis ‘wohnen’, haben wir keinerlei Probleme mehr und es ist soooo angenehm! Natürlich gibt‘s neben dem “keine-Mücken-mehr-Vorteil” noch weitere. Das Gießen zum Beispiel. Durch den Wasserspeicher, den das Tongranulat liefert, muss man weitaus weniger oft gießen. Das kommt mir, mit meinem schwarzen Daumen sehr gelegen. Der Gießanzeiger tut sein Weiteres.

Seramis muss man nicht austauschen. Es altert nicht. Es verliert keine Vitalstoffe etc. Sobald die Pflanze zu groß wird, muss umgetopft werden. Das bereits verwendete Tongranulat kann man aber weiterhin benutzen. Man findet die Seramis-Produkte in Baumärkten und über Amazon. Preise laut Amazon: ein 2,5-Liter-Sack Tongranulat kostet 5,88 €, der 15-Liter-Sack Tongranulat kostet 15,98 € und der 30-Liter-Sack Tongranulat kostet 24,49€. Das 2,5-Liter Orchideen Substrat gibt’s für 7,98 €, das 7 Liter Orchideen Substrat für 11,98 €. Die Vitalnahrung für Grünpflanzen kostet 6,42 € (200ml) und die Vitalnahrung für Orchideen 6,69€ (200ml). Gießanzeiger groß/klein kosten 4,72 € bzw. 3,60 €. Im Baumarkt gibt es oftmals aber auch Angebote, bei denen man die Säcke billiger bekommt.

Im Rahmen unserer Umtopf-Party haben wir auch viele Gutscheine für die Produkte bekommen, die man bei Amazon einlösen kann. Falls jemand Interesse hat, dann schickt mir eine Nachricht über mein Kontaktformular. Gleiches gilt für das Seramis Wunderland, das via Facebook erreichbar ist. Auch dafür haben wir noch einige Codes übrig, die einem Blütenblätter (die Währung im Wunderland) verschaffen. Interesse? Meldet Euch!

5126_1_1370809352_sarahgoes2canada_4

Wir hatten jedenfalls mächtig Spaß beim Umtopfen und einigen war Seramis noch völlig neu. Es war eine tolle Möglichkeit, neue Fans für Seramis zu gewinnen. An dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN an whisprs.net und Seramis für die Bereitstellung der tollen Produkte. Wir greifen auch in Zukunft wieder zu Seramis – und Ihr?

Veröffentlicht unter Party Event-Berichte, Projekt-blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Beim abschließenden Grillabend wurden die “aufgepeppten” Pflanzen bestaunt

Übermittelt von User: mecki
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 25.05.2013
Anzahl der Gäste: 4

Ich hatte 4 Gäste zu der SERAMIS Umtopf-Party eingeladen. Als die Gäste eintrafen, war mir sofort klar, dass der Vorrat an Seramis nicht reichen wird. Um den Bedarf halbwegs zu decken, habe ich noch einen Sack Seramis von mir geopfert. Da diese Menge immer noch nicht reichte, haben wir uns auf die kleineren Pflanzen konzentriert. Somit wurden von uns gemeinsam 6 Pflanzen umgetopft. Dies waren alles Grünpflanzen, keine Orchideen.

Trotz der Knappheit an Granulat, haben wir gemeinsam die Sache gut gemeistert. Es waren alle durch die Vorteile von Seramis begeistert. Und vor allem die beiden anwesenden Frauen empfanden das Seramis-Granulat als optische Verbesserung. Es kamen Aussagen wie: „Wow, sieht die Pflanze jetzt wieder toll aus! Und ich hatte schon überlegt, sie zu entsorgen!“. Das hat mich natürlich sehr gefreut. Die Begeisterung war wirklich groß.

5126_1_1370378587_mecki_IMG_5770

Nachdem das Umtopfen abgeschossen war, wurde viel diskutiert, besonders über die Art der Nährstoffversorgung. 2 Personen konnte ich ein Düngerfläschchen mitgeben (eines von mir), Gießanzeiger haben alle aus dem Paket bekommen, welche sehr gut bei den Gästen ankamen. Die Party haben wir dann mit einem gemeinsamen Grillabend ausklingen lassen, wobei die neu „aufgepeppten“ Pflanzen ständig bestaunt wurden. Ich habe mich in den letzten Tagen nach dem Wohlergehen der umgetopften Pflanzen erkundigt. Alle sind bis zum heutigen Tag hocherfreut und zufrieden mit SERAMIS.

Mein Fazit: Die SERAMIS-Umtopf-Party war von Whisprs gut geplant und durchdacht. Leider muss ich kritisieren, dass die Menge an Granulat definitiv nicht ausreichend ist. Hier sollte nicht so sehr gespart werden und ein zweiter Sack Tongranulat mit eingerechnet werden. Der Dünger sollte ebenfalls so bemessen werden, dass für alle Teilnehmer ein Fläschchen mitgegeben werden kann. Gießanzeiger waren dagegen ausreichend vorhanden. Trotzdem hat SERAMIS wieder vier neue und begeisterte Freunde gewonnen. Die Party war (fast) ein voller Erfolg.

Veröffentlicht unter Party Event-Berichte, Projekt-blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grüne Daumen für alle

Übermittelt von User: loewinxy

Einige meiner Freunde haben mich nochmals angerufen und mich gebeten, ihnen den Umtopf-Verlauf nochmals zu schildern. Durch sanftes klopfen auf die Topfunterseite wird das Orchideensubstrat gelockert. Nun kann man die Pflanze vorsichtig aus dem Topf nehmen. Haben die Wurzeln den Topfunterboden bereits durchdrungen, den Plastiktopf einfach aufschneiden, um so die Wurzeln nicht zu beschädigen (außer sie sind schon faul, eingetrocknet oder abgestorben). Das alte Substrat wird vorsichtig von den Wurzeln gelöst, abgestorbenes Wurzelwerk entfernen. Die Orchidee in den neuen Topf setzen und leicht eindrehen, mit Seramis für Orchideen füllen. Mit einem leichten Topf-Klopfen senkt sich das Substrat, so ist ein an- oder eindrücken des Substrates nicht notwendig. FERTIG! Diesmal bin ich zu einer Umtopf-Party eingeladen und ich freue mich schon darauf.

Nachtrag 01.06.2013

Die Umtopf-Party war ein so großer Erfolg, dass wir uns bereits wieder getroffen haben und uns eingehend unterhielten über die Produkte und dessen Vielfalt. Viele meiner Freunde haben sich einzelne und sogar mehrere Produkte gekauft. Der ganz große Favorit ist Seramis für Orchideen und Vitalnahrung für Orchideen, aber auch die anderen Produkte wie der Gießanzeiger oder SERAMIS® flüssige Vitalnahrung für Balkonpflanzen wurden gekauft.

Alle berichteten, dass es leicht war, die Pflanzen umzutopfen. Sie stellten schnell fest, dass die Pflanzen sich wohlfühlten und schon nach einigen Wochen kamen neue Triebe. Die Blütenpracht ist hervorragend, die Blätter dick, saftig und fett. Jetzt hat jeder von uns den grünen Daumen, dank Seramis!!!

5126_1_1368210147_loewinxy_P1000958

Veröffentlicht unter Feedback der Umtopf-Partys, Projekt-blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar