Mein Umtopf-Party-Erlebnis

Übermittelt von User: Annettsmile
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 14.06.2013
Anzahl der Gäste: 6

Nach unserem Umzug nun endlich auch von mir „mein Umtopf-Party-Erlebnis“. Es war toll – das vorweg. Alle eingeladenen Freunde und Bekannte (insgesamt 6 Leute) sind auch gekommen und haben teilweise noch das ein oder andere umtopfwillige Pflänzchen/Blümchen mitgebracht. Ich habe unseren Wintergarten hübsch vorbereitet – Tisch ausgezogen und mit Wachstuchtischdecke abgedeckt. Kleiner Beistelltisch mit allen Seramis-Produkten dekoriert. Und dann hab ich einen duftenden Entspannungstee sowie etwas Gebäck vorbereitet.

Zunächst schlürften wir eine Tasse Tee und plauderten ein bisschen. Natürlich tauchte da auch die Frage auf, wie ich zu diesem tollen Produktpaket gekommen bin – so fand ich den idealen Einstieg und Überleitung zu Seramis und der Umtopf-Party. Ich begann meine Pflanzen für‘s Umtopfen vorzubereiten und es dauerte nicht lange und alle machten es mir gleich und gingen mit Spaß an die “Arbeit”. Einige meiner Gäste waren skeptisch, denn für sie ist das Umtopfen stets eine Last und Krümelei und keine Freude. Andere hatten Seramis schon mal probiert oder eine Pflanze in Seramis geschenkt bekommen. Aber so eine richtige Ahnung, was genau Seramis ist und bewirkt und wie die Pflanzen davon profitieren, das hatte keiner. So erzählte ich einiges und beantwortete geduldig alle Fragen. Und siehe da – im Nu waren die Pflanzen umgetopft – die Seramisbeutel leer (ich hatte noch zwei besorgt) und auch die Wasserstandsanzeiger verteilt und in die Töpfe integriert. Puhh- sagten alle, aber mit einem breiten Lächeln im Gesicht. Hier einige O-Töne:

„Wow, es ist hier alles noch so sauber!“
„Kaum Gekrümel und meine Hände – da kann man sich die Handschuhe glatt sparen.“
„Und die Seramiskügelchen fassen sich gar nicht künstlich an, wie ich dachte. Und sie riechen auch nicht chemisch, wie ich anfangs annahm.“
„Jetzt bin ich aber dennoch interessiert, ob meine Pflanzen das auch noch in zwei Wochen gut finden. Da kann man doch erst genauer sagen, ob es auch wirklich für die Pflanzen gut ist.“
„Ich finde, dass das eine echte Alternative zur Erde ist.“
„Naja, ich arbeite eigentlich gern mit Erde – auch wenn Seramis einfacher und hygienischer während der Arbeit ist. An Erde kommt es meiner Meinung nach nicht ran.“
„Ich finde, dass es schöner aussieht als Erde. Irgendwie dekorativer.“
„Die Wasseranzeiger find ich super!“
„Wann machen wir das nächste Mal so eine Party? Zusammen macht das Umtopfen doch mehr Spaß und ich hab sogar noch was gelernt.“

So war die Resonanz und als ich am späten Nachtmittag alle verabschiedete, war ich sehr glücklich und hatte darüber hinaus nur wenig Aufräumarbeit. Am vergangenen Wochenende rief ich mal bei meinen Gästen durch und erkundigte mich, ob es alle Pflanzen „überlebt“ haben:

„Ja, danke für deinen Anruf. Meine Pflanze lebt (hihi) und es geht ihr gut. Der
Gießanzeiger ist sehr nützlich und ich werde auf jeden Fall noch so einen Seramisbeutel holen und nach und nach umstellen. Danke nochmals – denn ich hab mich an Seramis noch nicht so wirklich herangetraut. Aber nun schon!“
„Meiner Pflanze geht es gut. Ich hab mir mal das Wunderland angeschaut – sehr schön gestaltet und einladend gemacht.“
„Alle meine Pflanzen danken dir. ich finde, dass Seramis gerade im Schlafzimmer, Kinderzimmer super ist. Aber alle werde ich nicht in Seramis kultiverieren. So ein wenig Natur mit Erde und Co werde ich mir bewahren.“
„Schön, dass du anrufst. Alles okay hier. Hab meiner Mutter davon erzählt. Die hat ja sooo viele Pflanzen und ich treffe mich mit ihr und dann topf ich bei ihr weiter um.“
„Ich finde, dass es echt hübscher aussieht und damit auch die Übertöpfe und andere Deko besser hervortreten. Hat mich weiter bestärkt das ich auf dem richtigen Weg bin und Seramis es wert ist. Ist doch ein Unterschied, ob Marke oder NoName. Ich bleib bei Seramis.“
„Hey, du Umtopfkönigin. Schön, dass du dich meldest. Meine Pflanzen leben und gedeihen gut. Sogar meinem Mann sind die Körnchen aufgefallen und er fragte, warum ich auf die Erde solche Körner drauf mache. Sind die Pflanzen krank? Da hab ich vielleicht gelacht und ihn dann mal aufgeklärt. Gut, meinte er, nur mach den Staubsauger nicht zu stark an, dann sind die Körner weg..haha. Naja, Männer eben.“

Seramis ist und bleibt super – vielseitig einsetzbar und gesund für die Pflanzen. Da merkt man, dass die Hersteller was davon verstehen und sich Mühe geben. Weiter so! Und danke fürs Paket und die Möglichkeit der Party – tolle Idee!!!!

Dieser Beitrag wurde unter Party Event-Berichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar