Grüne Daumen für alle

Übermittelt von User: loewinxy

Einige meiner Freunde haben mich nochmals angerufen und mich gebeten, ihnen den Umtopf-Verlauf nochmals zu schildern. Durch sanftes klopfen auf die Topfunterseite wird das Orchideensubstrat gelockert. Nun kann man die Pflanze vorsichtig aus dem Topf nehmen. Haben die Wurzeln den Topfunterboden bereits durchdrungen, den Plastiktopf einfach aufschneiden, um so die Wurzeln nicht zu beschädigen (außer sie sind schon faul, eingetrocknet oder abgestorben). Das alte Substrat wird vorsichtig von den Wurzeln gelöst, abgestorbenes Wurzelwerk entfernen. Die Orchidee in den neuen Topf setzen und leicht eindrehen, mit Seramis für Orchideen füllen. Mit einem leichten Topf-Klopfen senkt sich das Substrat, so ist ein an- oder eindrücken des Substrates nicht notwendig. FERTIG! Diesmal bin ich zu einer Umtopf-Party eingeladen und ich freue mich schon darauf.

Nachtrag 01.06.2013

Die Umtopf-Party war ein so großer Erfolg, dass wir uns bereits wieder getroffen haben und uns eingehend unterhielten über die Produkte und dessen Vielfalt. Viele meiner Freunde haben sich einzelne und sogar mehrere Produkte gekauft. Der ganz große Favorit ist Seramis für Orchideen und Vitalnahrung für Orchideen, aber auch die anderen Produkte wie der Gießanzeiger oder SERAMIS® flüssige Vitalnahrung für Balkonpflanzen wurden gekauft.

Alle berichteten, dass es leicht war, die Pflanzen umzutopfen. Sie stellten schnell fest, dass die Pflanzen sich wohlfühlten und schon nach einigen Wochen kamen neue Triebe. Die Blütenpracht ist hervorragend, die Blätter dick, saftig und fett. Jetzt hat jeder von uns den grünen Daumen, dank Seramis!!!

5126_1_1368210147_loewinxy_P1000958

Dieser Beitrag wurde unter Feedback der Umtopf-Partys, Projekt-blog abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar