Eine äußerst lustige Angelegenheit, bei der alle massig Spaß hatten

Übermittelt von User: fraukatz
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 13.04.2013
Anzahl der Gäste: 7

Meine Seramis Umtopf-Party war eine äußerst lustige Angelegenheit, bei der alle Anwesenden sehr viel Spaß hatten. Wie viel Spaß, hatte ich erst richtig festgestellt, als ich meine Digitalkamera wieder in die Hände bekommen hatte und feststellen musste, dass sie wohl im Prosseco gebadet hatte. Dies hat mich richtig geärgert, da die klebrige Flüssigkeit wirklich überall hinein gelaufen ist. Nun, den Bericht also leider ohne Fotos von der Party.

Nachdem ich drei Wochen vor dem geplanten Partydatum die Einladungen verteilt hatte, was ja sehr einfach, da alles wichtige vorab von Seramis zur Verfügung gestellt wurde, und alle zugesagt hatten, konnte die Party nun letzte Woche “steigen”. Bevor meine Gäste bei mir eintrudelten, hatte ich natürlich schon alle Vorbereitungen getroffen. Auf dem Arbeitstisch war als Unterlage eine alte Zeitung ausgelegt, Seramis, Werkzeug (Schere, kleine Schaufel, einige Einweg-Plastik-Handschuhe für meine Gäste, Digitalkamera) lagen bereit. Gießkanne mit Wasser stand auch bereit. Auf einem anderen Tisch das Infomaterial: Broschüren, Coupons, Laptop für einen Einblick in das Seramis Wunderland. Ebenso die Celebrations und Getränke. Als alle Geladenen endlich da waren (leider gibt es immer einige, die es nicht so mit der Uhr haben), konnte es los gehen. Nach der Begrüßung und eines kleinen Umtrunk zum Auflockern, konnte ich einen Freiwilligen als Fotografen gewinnen.

Anschließend habe ich die Seramis Produkte vorgestellt. Als erstes musste ich bemerken, dass keiner aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis Orchideen hat. Es wurden nur einige Grünpflanzen mitgebracht. Bei der ersten Pflanze konnte ich meinen Gästen zeigen, wie das Umtopfen in Seramis funktioniert. Sehr interessant waren die Gießanzeiger, da durch die Farbveränderung im oberen Teil des Anzeigers ersichtlich ist, wann gegossen werden muss. Desweiteren konnte ich, während meine Gäste selbst ihre Pflanzen in Seramis umtopften, gleich die Frage nach den Trauerfliegen klären. Denn in Seramis gibt es keine! Damit alle ihre mitgebrachten Pflanzen umtopfen konnten, habe ich selbstverständlich weiteres Seramis zur Verfügung gestellt.

Nachdem wir nach dem Umtopfen noch gemütlich beisammen saßen, ich per Laptop das Seramis Wunderland vorgestellt hatte und das Infomaterial und die Gästefragebögen zum ausfüllen verteilt hatte, passierte wohl das “kleine” Missgeschick. Als ich das Abschlussfoto machen wollte, musste ich leider feststellen, dass die Digitalkamera total nass und klebrig war. Leider hat niemand mitgekommen, wie es passiert ist und obwohl ich gleich die Speicherkarte heraus gemacht hatte, waren die ganzen Kontakte der Speicherkarte verklebt. Schade! Es waren einige lustige Schnappschüsse gemacht worden. Vielleicht finde ich ja noch jemanden, der mir erklärt, wie ich das klebrige Zeug komplett aus den Kontakten bekomme. Die Kamera ist jedenfalls hinüber.

Dieser Beitrag wurde unter Party Event-Berichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar