Umtopf-Partys sind ansteckend

Übermittelt von User: leuchtturm80

Hallo, ich muss ganz schnell mal was los werden. Ich hatte bei meiner Umtopf-Party eine Nachbarin dabei, welche keine Pflanze mit gebracht hatte. Beim Anblick der umgetopften Pflanzen war sie ganz enttäuscht gewesen, dass sie keine Pflanze mit nach Hause nehmen konnte. Also machte ich ihr das Angebot, mal bei ihr vorbeizukommen mit den zwei Seramis-Tüten.

Gestern war es soweit, draußen regnete es den ganzen Tag – ideales Umtopfwetter! Obwohl – mit Seramis ist es egal, welches Wetter gerade ist, denn mit Seramis wird Umtopfen zum Kinderspiel. Als meine Nachbarin die Tür öffnete und mich mit den Seramis-Tüten auf den Arm sah, strahlte sie mich glücklich an. Wir gingen in die Küche und ich war ganz überrascht, da saßen noch zwei Frauen. Vor ihnen fünf topfte ich die bedürftigen Pflanzen um. Meine Nachbarin hatte Seramis gekauft und spontan zwei Bekannte zu sich eingeladen.

Ich war begeistert, dass meine Umtopf-Party ihr so viel Spaß gemacht hat, so dass sie nun eine eigene kleine Umtopf-Party veranstalten wollte. Also legten wir los, zum Glück hatte ich ein paar Unterlagen mit einsteckt. Die Broschüren und Gutscheine wurden gern entgegengenommen, denn meine Nachbarin hatte schon alles erzählt. Die Umtopf-Aktion war einfach super, wir hatten sooo viel Spaß.

Dieser Beitrag wurde unter Feedback der Umtopf-Partys abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar