Umtopf-Party ein riesen Spaß!

Übermittelt von User: glyx
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 21.04.2013
Anzahl der Gäste: 5

Meine erste Umtopf-Party fand mit Freundinnen aus meiner Nachbarschaft statt, die alle Pflanzenliebhaberinnen sind. Die Einladungen wurden mit Kusshand angenommen. Eigentlich klang das bei allen gleich: „Oh ja, meine Pflanzen haben eine Umtopf-Aktion dringend nötig!“ Zur Vorbereitung hatte ich auf einem Gartentisch eine Plastiktischdecke ausgebreitet und neben den Seramis-Produkten auch einen Sack Blumenerde bereitgestellt.

glyx_seramis

Wir hatten Glück mit dem Wetter und im Laufe des Nachmittags ging das Umtopfen auch immer leichter von der Hand. Wir hatten Orchideen und sonstige Grünpflanzen (Avocado, Kaffeebaum, Birkenfeige etc.) dabei. Bei den Grünpflanzen haben wir den Topfboden mit Seramis-Granulat gefüllt um überschüssiges Gießwasser aufzunehmen. Darauf haben wir ein Gemisch aus Erde und Granulat gegeben. In der Erde finden die Wurzeln Halt und das Granulat sorgt für Auflockerung und Wasserspeicherung. Zum Abschluss haben sich manche wieder für eine Granulatschicht entschieden, da es im Haus hygienischer ist als Erde und auch schöner aussieht.

Das Seramis Wunderland war bei allen unbekannt und da ich dort selbst auch noch nicht angemeldet war, waren darauf alle gespannt und planen, sich anzumelden. Auch Gießanzeiger und Seramis-Dünger wurden bislang nicht verwendet und fanden Anklang.

Zum lustigen Abschluss haben wir noch die Ärmste aller Pflanzen gekürt, deren “Erd”ballen wirklich nur noch aus Wurzeln bestand! Das Ganze hat riesen Spaß gemacht und findet sicher Wiederholung. Ich weiß nicht genau, wie lange dieses Projekt läuft, aber vielleicht kann ich euch noch von den blühenden Ergebnissen und Nachberichten erzählen.

Herzlichen Dank an das Whisprs-Team für das tolle Projekt, die umfangreiche Mappe und natürlich die Schoki 😉

Dieser Beitrag wurde unter Party Event-Berichte, Projekt-blog abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar