Rettung einer kränklichen Orchidee

Übermittelt von User: lisycat
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 04.05.2013
Anzahl der Gäste: 7

Am Samstag war es nun endlich auch bei mir soweit und die Umtopf-Party fand statt. Mit großem „Hallo“ kamen die Gäste so gegen 15 Uhr mit jeweils einer Sorgenkind-Pflanze bei mir an. Bei einem Gläschen Sekt, Celebrations und anderen diversen Snacks kamen wir ganz schnell ins Gespräch zum Thema Umtopfen. Seramis kannten nur 2 meiner Gäste schon etwas näher, weshalb ich es mir zur Aufgabe machte, den Rest über Seramis und das einfache Umtopfen aufzuklären. Was sich ja als recht einfach zeigte, da ich die Unterlagen von Seramis vorher genau studiert hatte.

Eine gewisse Skepsis konnte ich schnell vertreiben, als es dann ans Werk ging. Ich zeigte an einer Pflanze von mir, wie es geht und dann legten alle los mit ihren Pflanzen. Meine Freundinnen waren begeistert, wie einfach das alles geht. Eine meinte, dass sie sich nie so richtig getraut hat, da sie es sich schwieriger vorgestellt hat. Meine Schwester kam mit einer sehr kränklichen Orchidee und meinte, wenn du die retten kannst, dann hast du bei mir was gut. Sie bekam sie von ihrem Mann zum Hochzeitstag. Nun sind wir natürlich sehr gespannt ob sich die Pflanze tatsächlich wieder erholt. Aber Zweifel habe ich da eigentlich nicht.

Weitere Pflanzen die wir umgetopft haben waren ein ziemlich mickriger Hibiskus, einen Zierfarn, ein Usambaraveilchen, einen kleinen Gummibaum und noch zwei weitere Orchideen. Alle werden mir Bericht erstatten, ob und wie sich die Pflanzen erholen, was ich dann natürlich auch hier kundtun werde.

Dieser Beitrag wurde unter Party Event-Berichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar