Kleine, aber feine Umtopf-Party

Übermittelt von User: elythande
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 05.05.2013
Anzahl der Gäste: 3

Am Sonntag war meine Umtopf-Party und da wir nur 3 Leute waren, war genug Zeit für jeden. Zunächst habe ich erklärt, wie Seramis funktioniert, auf die Prospekte hingewiesen (die ich dann aber erst mal wegnahm, damit sie nicht verschmutzt werden) und dann haben wir uns an das Vergnügen gemacht. Ich hatte alle gebeten, jeweils ihr „größtes“ Problem mitzubringen und nun ja, ich war entsetzt. Ein Mann war auch dabei und er brachte nicht nur den größten Topf mit, sondern meinte auch, dass er ziemlich schwer ist. Nun ja, nachdem ich den doch tatsächlich randvoll mit Wasser gefüllten Topf einigermaßen geleert hatte und die Patientin aus dem Übertopf nahm, sah ich, dass sie bereits völlig mit ihrem Topf verwachsen war. Ein nettes Bildchen dieser Pflanze habe ich mal beigefügt. Und hoffe, dass es ihr in Zukunft besser geht, denn sonst… Allein für diese Pflanze habe ich jedoch das ganze Säckchen Seramis benötigt und war froh, dass ich immer welches zu Hause habe.

5126_1_1368053629_elythande_fertig

Die drei waren begeistert wie einfach es geht, die Pflanzen umzutopfen, wirklich viel erklären musste ich beim Praxisteil gar nicht, das Prinzip ist ja so einfach, das können selbst Kinder. Von mir selbst habe ich noch ein Basilikum in Seramis gesetzt und darauf hingewiesen, dass man das mit Kräutern durchaus machen kann. Zum Schluss bat ich meine Gäste noch, die 4 Töpfe so zusammenzustellen, dass sie dafür den richtigen Dünger verwenden. Teilweise waren sie sehr überrascht, als ich darauf hinwies, dass die Dünger für Grün- und Blühpflanzen (und erst recht Orchideen) jeweils eine andere Zusammensetzung haben und man also nicht einfach nur einen Dünger für alles nehmen kann.

Nach dem Umtopfen kam natürlich der Papierkram 😉 Wir sind alle Prospekte durchgegangen, die Fragebögen wurden ausgefüllt und ich habe die Gutscheine verteilt. Nicht so positiv kam an, dass man diese nicht bei z.B. Obi oder Hornbach einsetzen kann. Folgende Fragen tauchten auf:

  • Wenn ich eine Pflanze in Seramis hatte und will die nun in einen größeren Topf setzen, muss ich das alte Seramis dann wegwerfen oder kann ich das wieder verwenden? Ich selbst vermische es immer mit Erde und nutze das für meine Gartenpflanzen.
  • Bei der großen Pflanze wurden bereits Tonkugeln verwendet, die allerdings aussahen, als wären sie mit Salz bestreut. Was bedeutet das und kann man die Kugeln trotzdem weiter verwenden?
  • Wenn ich eine Pflanze umtopfe und unten und oben Seramis einfülle, der Wurzelballen an sich jedoch in Erde sitzt, dann verbraucht sich diese doch. Was soll man dann machen?

Alles in allem hatten wir viel Spaß und ich hoffe, dass nicht nur ein paar der Rabattcoupons eingesetzt werden, sondern, dass sich auch der/die Ein oder Andere bei Seramis Wunderland anmeldet.

Dieser Beitrag wurde unter Party Event-Berichte, Projekt-blog abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar