Es artete mehr in eine Rettungsaktion für die Umtopf-Pflanzen aus

Übermittelt von User: Dudelkater
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 02.05.2013
Anzahl der Gäste: 5

Also, es lief nicht ganz wie geplant. Es kamen auch nicht alle; trotzdem hatten wir viel Spaß beim Umtopfen. Das lag hauptsächlich an meinen kleinen Neffen, der die Seramis-Körner sehr interessant fand. Auch artete das ganz mehr in eine Rettungsaktion für die Umtopf-Pflanzen aus, die meine Schwester mitgebracht hatte. Diese waren doch schon etwas runtergekommen. Also habe ich alles Vorbereitete über Bord geschmissen. Für die Pflanzen eine Wanne (ist besser für die Pflanzen; so haben sie eine größere Überlebenschance; meine Schwester vergisst wahrscheinlich wieder das Gießen, da hilft auch Seramis nicht mehr) als Pflanztopf gesucht (na ja, da ich eigentlich mit etwas anderen Pflanzen gerechnet hatte; ich dachte an kleine aus den Baumarkt).

Die Pflanzen mussten erst mal wieder zurechtgemacht werden. Auch das Umtopfen selber lief nicht so glatt ab wie gedacht, aber das lag nicht an Seramis, sondern an den Töpfen, in denen die Pflanzen steckten. Diese mussten zum Teil mit der Schere aufgeschnitten werden, damit sie überhaupt aus diesen raus kamen und das hat natürlich doch etwas Schmutz verursacht und auch, weil mein Neffe mit den Körner spielen wollte.

5126_1_1368997741_Dudelkater_DSCI0026

Als schlussendlich alles fertig war, mussten die Pflanzen natürlich auch noch mit Wasser begossen werden und der Wasserstandsanzeiger angebracht werden, was natürlich mein Neffe übernahm. Man kann sich ausmalen, was die Wanne danach für Gewicht hatte. Ich kann allen empfehlen, das nicht nachzumachen – wir mussten ganz schön schleppen.

Als Fazit kann ich sagen, es war toll! Nur das Seramis war einfach zu wenig. Ich hätte gern allen etwas mit gegeben.

Dieser Beitrag wurde unter Party Event-Berichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar