„Das Umtopfen der Pflanzen wird nur noch mit Seramis gemacht!“

Übermittelt von User: Inge 112

Da ich bei der Arbeit von der Umtopf-Party von Seramis berichtet hatte, fragte eine Kollegin, ob wir ihre Orchidee nicht als Test umpflanzen können. Sie wollte sie schon wegschmeißen wegen dem Fleck auf dem Blatt und den nicht so schön aussehen Blättern. Klar machen wir diesen Versuch gerade weil sie auch noch einen neuen Trieb bekommt. Beim nächsten gemeinsamen Dienst hatte ich Seramis dabei und die Kollegin ihre Blume. In der Pause wurde dann die umpflanzt. Von allen alten wurde die Pflanze befreit und das vertrocknete würde mit einer Schere abgeschnitten. Auch hier waren einige überrascht dass man was von den Wurzeln abschneiden kann und wie leicht und sauber das umtopfen ist. Ein paar Gutscheine hatte ich dabei und auch über das Seramis Wunderland habe ich erzählt. Schade finden sie nur, dass man die Gutscheine nicht hier einlösen kann im Geschäft. Bestellen mag ja nicht jeder.

Nachtrag 28.05.2013

5126_1_1369769724_Inge 112_DSCN3579 Jetzt kann man erkennen, wie viel Kraft die Pflanzen nach dem Umtopfen und Düngen erhalten haben. Bei den Orchideen kommen neue Triebe und die Blätter sehen an allen Pflanzen viel kräftiger aus.
Ein Freund hat als oberste Schicht bei den Balkonkästen Seramis genommen und auch dort benutzt er die Gießanzeiger. Seine große Palme hat er auch neu umgetopft und, wie er berichtet, hat er erst Kaffeefilter, dann Seramis und dann Erde und als letzte Schicht wieder Seramis genommen.
Meine Freundin die im letzten Jahr schon begeistert mit gemacht hat ist auch in diesem Jahr wieder mit dabei. Sie benutzt nur noch Seramis für ihre Orchideen und seitdem blühen sie einfach wunderschön. Das alte Seramis kommt bei ihr nicht weg sondern kommt dann im Garten auf die Blumenbeete.

Dieser Beitrag wurde unter Feedback der Umtopf-Partys abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar