Es hätte keinen besseren Tag für die Umtopf-Party geben können

Übermittelt von User: Lissy55
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 25.04.2013
Anzahl der Gäste: 6

Nachdem ich die Party einige Male wegen Krankheiten meiner Gäste verschieben musste, habe ich mich Anfang der Woche telefonisch noch einmal rückversichert, ob es denn am 25.4. möglich wäre die Party endlich zu starten. 10 Bekannte und Freunde haben zugesagt und leider kam es wieder anders. Bei einer wurde die Tochter krank, eine Andere hat überraschend Besuch bekommen. Zum Schluss durfte ich zum Glück noch 6 der 10 Gäste begrüßen. 3 kamen zwar erst etwas später, aber immerhin waren sie noch dabei.

Es hätte kein besserer Tag als der heutige sein können. Das Wetter hat es wirklich gut mit uns gemeint. Ich konnte im Garten, draußen unter unserem Pavillon den Tisch decken. Für jeden Gast habe ich die gleichen Unterlagen, einschließlich Fragebogen bereit gelegt. Natürlich durften auch die Celebrations nicht fehlen und ein Gläschen zur Begrüßung musste auch sein. Auf einem anderen Tisch habe ich die Utensilien von Seramis sowie eine Schere, eine Gießkanne, Einmalhandschuhe und einen Eimer mit Wasser zum abspülen der Erde bereitgestellt.

5126_1_1366924368_Lissy55_DSC02144

Meine Gäste kannten zwar Seramis vom Namen her, aber hatten selbst noch keine Produkte von Seramis gekauft. Zuerst haben wir uns die Unterlagen angeschaut und ich habe ihnen dazu erklärt, wie man Seramis verwendet und habe ihnen auch den Umgang mit dem Gießanzeiger erklärt. Sie waren freudig überrascht, dass man nun überhaupt keine Erde mehr braucht. „Das ist ja eine richtig feine Sache, oder? Da sieht man ja gleich wenn die Pflanzen wieder Wasser benötigen“, waren so einige Kommentare meiner Gäste. Nachdem wir unseren gemütlich unseren Begrüßungstrunk hinter uns gebracht hatten ging es endlich an die Arbeit. Meine Gäste waren schon richtig gespannt.

Als sie gesehen habe, dass ich die Wurzelballen total von Erde befreit habe, waren sie doch noch ein wenig überrascht, weil alles an Erde raus musste. Ich habe ihnen nochmals erklärt, dass das Granulat die Vitalnahrung und das Wasser aufnehmen, es speichern und es an die Pflanze abgeben. Ganz eifrig waren sie bei der Sache. Ich habe für Sie die Wurzelballen von der Erde befreit und beim Befüllen mit Granulat geholfen. „Da kann ja überhaupt kein Schimmel oben auf der Erde mehr auftauchen“, war ein Kommentar.

Hocherfreut haben sie ihre Pflanzen wieder in Empfang genommen. Aber damit war die Party noch nicht vorbei. Ich hatte noch einen kleinen Imbiss für meine Gäste vorbereitet. Vor allem die männlichen Gäste waren darüber hocherfreut. Wir haben dann den Abend mit noch einem Gläschen Sprizz ausklingen lassen und die Gäste haben zufrieden mit ihren neu umgetopften Pflanzen und ihren Unterlagen ihren Heimweg angetreten. Ich habe noch alles aufgeräumt und bin ebenfalls zufrieden über einen so schönen Abend, denn wir hatten viel Spaß, nach Hause gegangen. Der Vollmond hat mich zu meinem Auto begleitet. Schöner hätte ein Tag nicht enden können. Auf die Rückantwort der Gäste bin ich gespannt.5126_1_1366924368_Lissy55_DSC02136

Dieser Beitrag wurde unter Party Event-Berichte, Projekt-blog abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar