Es gab keinerlei Probleme

Übermittelt von User: Igelhaus
Datum der SERAMIS Umtopf-Party: 17.04.2013
Anzahl der Gäste: 14

Endlich war es soweit! Nachdem ich 10 Einladungen verteilt hatte kamen prompt auch 10 Zusagen. Da wir jedoch kein allzu großer Ort sind sprach es sich schnell herum, dass da eine SeramisUmtopf-Party steigt. Das kannte bisher noch keiner. Als ich endlich meine Haustür hinter dem letzten ankommenden Gast schließen konnte, waren es eben mal 14 Frauen. Gut, dass ich noch Seramis dazu gekauft hatte – sonst wäre es knapp geworden. Es waren sowohl “alte Seramis-Hasen” – als auch “Seramis-Neulinge” dabei. Die Produkte hatte ich bereits teilweise ausgepackt damit das Vorstellen der Granulate, der Wasserstandsanzeiger und auch des Düngers erfolgen konnten. Die Granulate wurden mit den Augen, den Händen und sogar mit den Nasen begutachtet. Alles wurde für gut befunden und die mitgebrachten Blumentöpfe konnten auf meiner Terrasse vom alten Unrat befreit werden. Dass ich hier einen großen Arbeitstisch vorbereitet hatte, erwies sich als sehr nützlich. Danach ging es los mit dem Einfüllen des Granulates und dem Umtopfen der Blumen. Von allen Teilnehmerinnen wurde es als angenehm empfunden wie “sauber” dieses Umtopfen mit Seramis doch ist. Keine Erdreste an den Händen bzw. Handschuhen, wenn etwas auf den Boden fällt, egal, kann ja ohne Anstrengung gesäubert werden. Nach dem alles umgetopft war, waren alle sehr zufrieden mit dem Resultat ihrer Arbeit. Es gab keinerlei Probleme – jede Blumenmutter konnte es entsprechend dem wie ich es vorgeführt hatte, prima nachmachen. Man kann schon sagen, dass ein Blumentopf mit Seramis gefüllt nicht nur attraktiver aussieht, es macht auch einen qualitativ höheren Eindruck. Nach getaner Arbeit war nun erst einmal eine Kaffeepause angesagt. Mit Kuchen und natürlich mit den Celebrations. In lustiger Atmosphäre wurde darüber diskutiert wer schon Erfahrung mit Seramis für Balkonbepflanzung hat, wie nützlich die Wasseranzeiger sind und wie gut Seramis in Glaspflanztöpfen aussieht. Diese Anregungen wie vielfältig man Seramis einsetzen kann, waren eine gute Überleitung um die Rabatt-Coupons zu verteilen. Ein großes Hallo der Begeisterung war das Ergebnis. Aber auch die Gäste-Fragebögen wurden ohne murren ausgefüllt. Als es dann auch noch die “Fit für den Frühling” Teilnahmescheine gab und die Seramis-Wunderland-Broschüren, war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Aber wie verteilt man unter 14 Frauen 5 Wasseranzeigerpackungen. Ganz einfach: Wer hat die älteste – die jüngste – die größte – die kleinste und die schönste Blume zum Umtopfen mitgebracht. Hierfür hatte ich zum Anfang schon Fragebögen ausgeteilt. Die Verteilung der Wasseranzeiger erfolge dann unter dem Applaus der leer Ausgegangenen. Aber leer ging an diesem Nachmittag ja niemand aus – es gab Spaß, viele verschiedene Broschüren und ja sogar Gutscheine und viele neue Erfahrungen. Rundum eine gelungene Umtopf-Party. Ich bin gespannt was für Reaktionen in den kommenden Tagen bei mir als Rückmeldung eingehen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Party Event-Berichte, Projekt-blog abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar